Asus Eee PC mit Windows XP schon im Handel

… Allerdings nur in den USA. Sorry, falls ich jetzt jemanden erschreckt habe, der meinen Feed abonniert hat. Hierzulande tut man sich bei Asus ja nach wie vor sogar mit der Auslieferung der mittlerweile schon vor über zwei Monaten eingeführten Xandros Eee’s schwer. Der Eee kostet (in gewohnter 7 Zoll Ausführung) in der XP-Version übrigens 399 Dollar – genauso viel wie das Linux-Modell.

via

Update: EeePC-Autohalterung jetzt bei ebay

Die Autohalterung für den EeePC, über die wir hier schon geschrieben haben, ist jetzt bei ebay erhältlich. Wie bereits gesagt, handelt es sich erst mal um einen Prototypen. Bei entsprechender Nachfrage wollen die Tüftler aus der Schweiz das Teil aber eventuell auch als Kleinserie auflegen. Wer also Interesse hat, der biete mit!

Neue BIOS-Updates verfügbar

Wer immer die aktuellste BIOS-Version auf seinem EeePC installiert haben möchte, dem kann weitergeholfen werden: Im Downloadbereich von ASUSTreiber.de finden sich die beiden BIOS-Dateien mit den Versionsnummer v906 sowie v910.

WARNUNG: Wer ein BIOS-Update auf die nachfolgend beschriebene Weise durchführen möchte, sollte schon wissen, was er/sie da tut. Geht das BIOS-Update schief, muß ggf. das Gerät zwecks Reparatur an den Hersteller gesandt werden!
weiterlesen… »

Autohalterung für den EeePC

Wer hats erfunden? EeeBlog.ch zeigt uns jedenfalls eine Autohalterung für den EeePC. Noch ist das Gerät ein Prototyp, aber falls genügend Leute Interesse bekunden sollten, ist auch eine Serienfertigung angedacht. Mittels eines soliden Schwanenhalses lässt sich der Eee so positionieren, dass der Fahrer nach belieben zocken und im Internet surfen Musik über den Eee hören kann.
weiterlesen… »

Immer mehr fehlerhafte Updates für den EeePC

Wirkt das nur so oder haben die anderen genau denselben Verdacht: immer mehr zum Update angebotene Pakete sind nicht installierbar, weil es zu Konflikten mit bereits installierten Komponenten kommt:

  • Angefangen hatte alles mit den Updates zur CeBIT: Nachdem viele neue Icons hinzukamen, z.B. das „3G Connect“-Icon im Bereich „Internet“ oder das Icon „EeeAP“ im Bereich „Einstellungen“, konnte das Update für den Mediaplayer nicht installiert werden.
  • weiterlesen… »

Aktuelles Wörterbuch auf dem EeePC installieren

Nachdem sich nach wie vor das neue Wörterbuch des EeePC nicht über die dafür vorgesehene Funktion („Software-Verwaltung“ im Bereich „Einstellungen“) fehlerfrei installieren läßt, gibt es nun eine alternative Vorgehensweise, die auch vom offiziellen deutschen ASUS Support empfohlen wird. Allerdings kommt man hier erst einmal nicht um die Kommandozeile (wie immer zu erreichen über <Strg> + <Alt> + T) durchherum!

weiterlesen… »

Wer braucht schon einen größeren Akku?

Nettes Experiment: Solar-Ladegerät an den EeePC angeschlossen – und die Ergebnisse scheinen zu überzeugen. So lässt sich auf Reisen oder beim Arbeiten am Strand (Wie auf den Bildern) die Arbeitszeit deutlich verlängern. Mir selber gefällt die Idee ganz gut, ich spiele mit dem Gedanken, nach dem Studium eine längere Radtour zu machen und von unterwegs via Blog der Welt meine Erlebnisse mitzuteilen. Besser ausgestattet als mit einem Eee PC + Solarladegerät kann man dafür ja eigentlich nicht sein. Gekostet hat der Spass über Ebay anscheinend nur 26 Dollar.

via

Neue Xandros-Software: Digital TV [Update 2]

Was erblickten unsere Augen heute beim Update des Xandros Linux auf dem eeePC?
Richtig: neue Icons!

Offensichtlich handelt es sich hierbei um die Software für den ASUS DVB-T USB Stick für den eeePC. Die Software ist also eher da, als der Stick selbst! 😯
weiterlesen… »

Eee Akkus abgebrannt – Engpässe bis Mai

Nach einer Meldung von engadget steht nun fest, wer oder besser was für den Mangel an Zweit- bzw. Ersatz-Akkus für den EeePC verantwortlich ist: Das Feuer Anfang März beim Batteriehersteller LG Chem, dem zweitgrößten Hersteller von Laptop-Akkus in Südkorea!

Wie der Artikel weiter berichtet, wird es noch etwa 2 bis 3 Wochen dauern, bis die Fließbänder in der dortigen Fabrik wieder normal anlaufen können. Doch bereits jetzt jammert Dell über steigende Preise und ASUS befürchtet, dass hiervon 40% der Lieferungen – darunter natürlich auch der EeePC – betroffen seien.

Asus-CEO Jerry Shen sagte im Zusammenhang mit dem Brand, dass es deswegen beim Eee PC wohl noch bis  Mai zu  Lieferengpässen kommen werde.

Auch Golem berichtete mittleweile über die Angelegenheit.

Eee PC nun doch mit Touchscreen

Für Bastler schon länger ein großes Thema: Ein Eee PC mit Touchscreen Monitor. Bald nach dem viel beachteten Mod von JKK gab es auch schon Spekulationen, dass Asus selbst ein Serienmodell mit Touchscreen auf den Markt bringen würde. Nun gibt es ein offizelles Statement zum Thema. Kevin Lin, Vizepräsident der Vertriebsabteilung von Asus bestätigte gegenüber Digitimes, dass der geplante Eee PC 900 neben den bekannten Features wie größerem Monitor und Arbeitsspeicher optional auch mit Touchscreen und GPS erhältlich sein wird.

Wie immer sei aber gleich dazu gesagt: Wann die Geräte auf den Markt kommen steht natürlich noch nicht fest. Der Preis für einen Touchscreen-Eee ebenfalls nicht. Die Basisversion soll, wie schon auf der CeBIT verlautbart, wohl für 399 Euro über den Ladentisch gehen.

via